Schnelle Hilfe vom Land

Die neue rot-grüne Landesregierung handelt schnell. Auch in unserem Landkreis will sie private Haushalte, Unternehmen und Kommunen in der Energiekrise entlasten. Der Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel teilt uns mit: Aus dem am Mittwoch vom Landtag beschlossenen Nachtragshaushalt, der fast drei Milliarden Euro umfasst, fließen demnächst 5,7 Mio. Euro in den Landkreis Verden. Gut 3,1 Mio. Euro sind für Schulen und Kitas in kommunaler Trägerschaft bestimmt und knapp 2,6 Mio. Euro für die Unterbringung Geflüchteter. Zum Beispiel erhält auch die Gemeinde Kirchlinteln für das Schulessen und andere Kosten 130 Euro pro Schüler. Eine willkommene Ergänzung zu den bundesweiten Hilfen der Ampel-Koalition. Außerdem trägt das Land Niedersachsen seinen Anteil zur Finanzierung des 49-Euro-Tickets für den Personennahverkehr bei.


Bildrechte Beitragsbild: © Grüne Landtagsfraktion Niedersachsen (Instagram)