19.03. – 11 Uhr – VERbündet gegen Rechts!

Wir möchten euch für eine Teilnahme an der nächsten Kundgebung von „VERbündet gegen Rechts“ begeistern.

Unter dem Motto: „Gesicht zeigen für Frieden, Solidarität und Demokratie gegen rechte Querdenker*innen, Antisemitismus und Verschwörungsmythen“ findet am kommenden Samstag, den 19.03.2022 um 11 Uhr eine Kundgebung am Rathaus in Verden statt.

Verden wird seit Wochen von Rechtsextremisten für ihre Aufmärsche genutzt. Unter dem Vorwand, gegen die, aus ihrer Sicht, ungerechten Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu protestieren, vereinnahmen Sie verunsicherte Menschen. Sie nutzen die Impfskepsis und Pandemiemüdigkeit einiger Bürger*innen aus, um ihre Vorstellungen einer neuen Weltordnung zu verbreiten, in der „die Eliten da Oben“ für ihr Tun während der Pandemie abgestraft werden sollen. Sie zeichnen ein menschenverachtendes Bild einer Herrschaft der Stärkeren. Die Demokratie wird dabei gezielt ausgehöhlt. Zeigen wir, dass es sich bei diesen Menschen um eine Minderheit handelt!

Wir dürfen Verden nicht weiter den Rechtsextremisten überlassen!

Helft uns und „VERbündet gegen rechts“ dabei, zu zeigen, dass wir mehr sind. Zeigt, dass Verden bunt ist. Sendet mit uns gemeinsam ein Zeichen der Solidarität in die Ukraine.

Nehmt euch bitte am Samstag eine Stunde Zeit für Freiheit, Solidarität und Demokratie. Bringt Schilder, Plakate, Spruchbänder oder Fahnen mit. 

Das Tragen einer FFP2-Maske ist für uns natürlich selbstverständlich.