3. Hilfstransport von Kirchlinteln in die Ukraine geplant

Die Gemeinde plant noch für dieses Jahr eine weitere Hilfslieferung für die Menschen in der Ukraine. Wie auch zu Letzt geht die Lieferungen direkt in die ukrainische Kleinstadt Tlumatsch.

Die Gemeinde Kirchlinteln und die freiwilligen Helfer*innen pflegen einen engen Kontakt nach Tlumatsch, sodass den Notwendigkeiten aus der Ukraine bestmöglich nachgegangen werden kann und die Hilfe tatsächlich auch in der Form ankommt, wie sie benötigt wird.

Hierfür bittet das örtliche Team um Geldspenden auf das Konto der Gemeinde Kirchlinteln bei der Kreissparkasse Verden, IBAN DE93 2915 2670 0016 0021 80, Verwendungszweck „Ukrainehilfe“. Jeder gespendete Cent geht direkt in die Hilfe für die Anschaffung von Hilfsgütern, ohne das irgendwleche Verwaltungsaperate und Organisatoren beteiligt werden.

„Ständig in Angst zu leben, nicht zu wissen, ob der Sohn, Ehemann, Freund, Bruder oder Vater in der kommenden Woche noch gesund ist, nicht zu wissen, wie der kommende Winter ohne Strom und Wasser und ausreichende Nahrung zu bewältigen ist – können wir uns dass wirklich vorstellen?“

– Wilhelm Haase-Bruns –

Daneben hat Igor Petruk, Bürgermeister von Tlumatsch, eine Liste mit dringend benötigten Hilfsgütern übermittelt:
• Medikamente
• Isomatten und Schlafsäcke
• Taschenlampen
• Stromaggregate
• Feldkocher
• Rucksäche und Handschuhe
• Warme Unterwäsche, Kleidung Schuhe
• Powerbanks und Batterien (AA, AAA, D-R20BE)
Diese erbittet das Team auch sehr gerne in Form von Sachspenden. Angenommen werden die Sachspenden am 19.11.2022 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Zimmerei Heinz Bischoff, Am Röhrskamp 5 in 27308 Kirchlinteln.

Wir hoffen, dass dies der Hilftransport ist, der nötig ist; aber nicht der letzte bleibt, falls diese Hoffnung nicht erfüllt wird.


Spendenkonto der Gemeinde Kirchlinteln:
IBAN: DE93 2915 2670 0016 0021 80
Verwendungszweck „Ukrainehilfe“