OV-Sitzung im Februar

Pandemiebedingt fand unsere monatliche Ortsverbandsitzung am 16.02.2022 online statt. Dies hat uns jedoch nicht davon abgehalten, leidenschaftlich über diverse Themen zu debattieren. Ganz im Gegenteil: Wir haben über vielfältige Themen beraten und versuchen unsere kommenden Themen zu präzisieren und unsere Punkte aus dem Wahlprogramm aus dem Grünspecht vor der Kommunalwahl konkret mit Leben zu füllen.

Ein wichtiges Thema bei der Sitzung war die Idee für den Bau einer Toilette für den Waldspielplatz in Kirchlinteln. Diese Idee wurde die letzten Wochen sehr detailreich von uns vorbereitet. So haben wir beispielsweise ermittelt, das derzeit noch rund 15.000 € bis 20.000 € für die Errichtung einer solchen Anlage beim Investor vorhanden sind, die durch dir Gemeinde abgerufen werden könnten. Auch haben wir bereits geeignete Modelle recherchiert, die ohne Strom und Abwasseranschluss auskommen, barrierefrei und leicht sauber zu halten sind. Wir haben Kontakt mit anderen Kommunen aufgenommen um uns Erfahrungsberichte geben zu lassen. Nun hat der Ortsverband die grüne Fraktion gebeten, das Thema in die entsprechenden Ausschüsse mitzunehmen. Wir wollen zeitgleich unsere gesammelten Informationen an die Verwaltung geben, dass diese auf dieser Basis weiter arbeiten kann.

Nachdem uns die Schreiben von Anwohnern aus Brunsbrock erreicht hatten, dass der dortige Müllerweg massiv zerfahren wurde, hatten wir kurzerhand einen Ortstermin u.a. mit dem Ortsvorsteher organisiert und uns die Situation vor Ort angesehen. Nun überlegen wir, welche Möglichkeiten es gibt, den Weg ggf. touristisch besser nutzbar zu machen, barriere-ärmer zu gestalten und gleichzeitig die landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge nicht zu behindern und die Umwelt zu schützen. Hierzu haben wir erste Ideen ausgetauscht und planen eine Art runden Tisch zu organisieren um mit allen Akteuren zusammen zu kommen.

Auch ist uns aufgefallen, dass im Naturschutzgebiet Hügelgräberheide südlich von Kirchlinteln, die Hinweisschilder kaum zu lesen sind, während sie im Hühnermoor massiv verschmutzt sind. Wir haben uns den Schutz von Wald und Moor auf die Fahnen geschrieben, doch wie können unsere Naturschutzgebiete vernünftig geschützt werden, wenn diese nicht einmal deutlich zu erkennen sind?

Daher haben wir ins Auge gefasst, unsere vielfältigen Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete, und Naturdenkmale im Frühjahr und Sommer einmal anzusteuern und dem Zustand der Flächen und ihre Beschilderung zu erfassen. Die Ergebnisse sollen dann an die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises übergeben werden.

Doch nicht nur im Bereich Naturschutz laufen wir uns warm: Wir sind darüber hinaus dabei, über sichere Straßen nachzudenken und denken über Hinweistransparente nach, um auf niedriger Geschwindigkeiten aufmerksam zu machen. Wir planen den Wahlkampf der bevorstehenden Landtagswahl im Herbst und stehen im Kontakt mit dem Wahlkampfbüro von Katja Keul, Mitglied des Bundestages für die GRÜNEN.

Weiterhin haben wir – wie in jeder OV-Sitzung – über die aktuellen Entwicklungen im Rat der Gemeinde gesprochen und uns von unserer Fraktion über bevorstehende Anträge informieren lassen und erörtert wie man mit den anderen politischen Akteuren zusammenarbeiten kann, um unsere schöne Gemeinde Kirchlinteln weiter nach vorne zu bringen.